Yoga Mobil

Es brauchte einen Anlauf von mehreren Jahren, um Yoga auf „mobil“ umzustellen.

Mobil heißt: Yoga dort anzubieten, wo man gerade ist. Wir haben uns für ein großes Yogamobil entschieden. Das wird jetzt für die Reise fit gemacht.

Ein Iveco 80E18 mit Fernfahrerkabine und Alukoffer mit Fenstern. Davor war das Auto als „Jugendmobil“ in Rellingen im Einsatz.

Inzwischen ist das Yogamobil komplett ausgebaut. Fehlt nur noch der TÜV und die Umschreibung als „Sonderfahrzeug“ und dann geht es in die große, weite Welt.

Zum Erfahrungen sammeln bereisen wir erstmal Deutschland und Europa. Wir werden nicht dauernd auf Tour sein. An schönen Plätzen und bei lieben Menschen werden wir längere Zeit verweilen.

Du kannst unser Projekt und die Reise begleiten indem Du regelmäßig diese Seite besuchst und/ oder hier unten gleich den Newsletter abonnierst.

„Dank“ Corona konnte die Yogareise noch nicht beginnen. Sobald die Beschränkungen aufgehoben sind, geht es los!!!